01.Mai Fliegenfischen mit Krawalle

…..Die 01.Mai Krawalle in Berlin blieben aus, dafür gab es sie an der Harle bei Carolinensiel. Es gab einen Aufständigen, der aber schnell von ES-Flyfishing verhaftet werden konnte……

Freitag 13:00Uhr, endlich Dienstausscheiden, was ein Glück hat mich Dieter noch daran erinnert das morgen Feiertag ist, sonst wäre es nichts geworden mit fischen gehen. Darum ab in die Stadt alles einkaufen, Wäsche waschen und dann schnell zum Angelladen. Dort angekommen überraschte mich die verschlossene Tür, sch**** hat vor 20min zu gemacht. Was ein Glück hab ich mein Netbook im Handschuhfach. Also schnell ins Internet und den nächsten Angelladen rausgesucht. Dort gab es dann zum Glück den Fischereierlaubnisschein des Angelverein Jever e.V. Jetzt stehen mir für morgen ca. 15 Gewässer  zur Auswahl, die ich alle mit dieser einen Karte befischen darf.

Samstagmorgen 06:30Uhr der Wecker klingelt und ich bin hellwach. Ich brauche geschätzte 5 min. dann bin ich schon im Auto und auf dem Weg Richtung Wasser. Mein erster Anlaufpunkt des Tages ist das Südliche Verbindungstief bei Hooksiel ca. 14m breit und sehr langsam fließend. Das Auto abgestellt und die 9ft. #9 Scierra Blue Water mit einem gelb/schwarzen Bucktail-Streamer am Stahlvorfach montiert. Jetzt geht’s los, Wurf für Wurf das Gewässer Schritt für Schritt abgefischt, aber leider ohne Fischkontakt. Das momentane Wetter: bewölkt, ab und zu Sonne 8°C.
Um 0900 heißt es Stellungswechsel!! Ab an die Koppenburger Leide nähe Ziallerns. Breite: 4m, Köder: gelb/roter Bunny, Wetter: niesel Regen. Wieder das Gewässer abgescant und wieder ohne Erfolg, das gibt’s doch gar nicht.
Eine Stelle geht noch bevor Mittag gemacht wird denk ich mir, also wieder rein ins Auto und ab an die Harle. Breite: 25m, Köder: immer noch der Bunny, Wetter: sonnig und 11°C. Als erstes fische ich die Pfeiler der Brücke ab, aber wie Ihr euch schon denken könnt, wieder nichts. Dann mach ich nochmal einen Fliegenwechsel. Neue Fliege: Brauner Streamer im Barschdekor, vielleicht beißen sie ja besser auf natürliche Farben. Mit Doppelzug die 9er Guideline Bullet bis auf die andere Seite katapultiert und dann schön eingestrippt. Beim zweiten Wurf, kurz vor meinen Füßen ein kleiner Widerstand, erst dachte ich ein Hänger, aber egal lieber mal anschlagen. Kurzer hieb mit der Rute und siehe da,  da hängt was dran. Der Aufständige zieht mir gleich ein paar Meter Schnur ab, mein erster Gedanke ein Hecht. Aber als er sich dann kurz an der Oberfläche zeigte, wurde mir klar es ist keiner. Kurze Zeit später konnte ich einen schönen Zander von 58cm verhaften. Yesssss mein erster mit der Fliege
So jetzt kann ich beruhigt zum Mittagessen fahren, der Grill wartet schon.

Nach dem Mittagessen ging es dann nochmal los. Das Wetter spielte verrückt so wurde ich nochmal schön von einem Regenguss überrascht und anschließend wieder von der Sonne getrocknet. Fische konnte ich leider keine mehr verhaften. Um 18:00Uhr war dann Schicht im Schacht.

 

Tight lines
ES
 

 

Advertisements

4 Gedanken zu „01.Mai Fliegenfischen mit Krawalle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s