Oma`s Nähkästchen

Erste Sonnenstrahlen genießen und ab auf den Flohmarkt nach Kochel.
Hab mir schon länger überlegt, wie man für den ganzen Kleinkram der Fliegenbinderei verstaut, ohne den Überblick zu verlieren.
Bis jetzt hatte ich meine Sachen in einer CD Holzstapelbox verstaut, wegen der Übersichtlichkeit war das aber nicht das Gelbe vom Ei.
Nach 10 Minuten auf dem Flohmarkt erblickte ich ein aus Omas Zeiten heruntergekommenes altes gelb rot gestrichenes Holznähkästchen.
Kurzentschlossen, mit dem Gedanken auch noch grüne Farbe im Keller zu
haben, stieg ich in die Preisverhandlung ein.
1 Euro und der Deal war perfekt und für Pfingsten war Arbeit angeschafft.
Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern, ich bin sehr zufrieden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Petri
DS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s