Mit der Fliege auf Rügen Teil II

Wieder ist Wochenende und Wochenende heiß endlich wieder fischen. Also war ich um 13:40Uhr am Wasser. Ich zog meine Wathose an und montierte einen handlangen Streamer in weiß/blau. Ich watete an die Fahrrinne heran. Hier fällt das Wasser von 10cm auf ca.4m ab. Perfekte Stelle im Herbst dachte ich mir und nach 15min hatte ich schon recht. Ich drillte den ersten Hecht. Nach kurzem Drill konnte ich ihn landen. 84cm wunderschön gezeichnet, nach ein paar Fotos entließ ich ihn wieder in sein Element zurück.
30min. später spürte ich wieder einen Ruck, ich erwiderte mit einem kräftigen Anschlag. Der Fisch zog direkt ab. Die erste Flucht bis ins Backing, dann erkämpfte ich mir wieder Meter für Meter zurück. Die zweite Flucht ging wieder in Backing. So ging es hin und her. Ohha, dachte ich der ist größer. Nach 10min konnte ich den Hecht landen, 94cm pure Kraft. Nachdem ich den Hecht wieder zurückgesetzt hatte machte ich mich auf den Rückweg, da ich noch einkaufen musste. Aber morgen Früh bin ich wieder am Platz mal sehen ob ich die magische 1m Marke noch knacken werde.


Tight lines
ES

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Mit der Fliege auf Rügen Teil II

  1. Sehr schöner Bericht. Für dieses Jahr reichts auch, sonst muss ich mir für nächstes Jahr eine größere Wandtafel zulegen. 🙂 Ergebnisse werden im Jan.2011 für 2010 eingestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s